Drucken

Rezeptbox

Rezeptbox

Rezeptbox

 

AKNE

5 Tropfen Lavendelöl

5 Tropfen Mandelöl

Mischen Sie die Öle und betupfen die Aknestellen mit einer Kompresse. Wenden Sie diese Mischung 2 mal täglich an.

 

 

ARME und BEINE

krampflösende Badeölmischung

4 Tropfen Basilikumöl

4 Tropfen Majoranöl

2 Tropfen Zitronengrasöl

Diese Badeölmischung ist sehr gut geeignet bei Verkrampfungen in Armen und Beinen. Die Wirkstoffe in den ätherischen Ölen fördern durch das warme Wasser die Durchblutung und die Schmerzen gehören der Vergangenheit an. Lassen Sie die Öle in das warme Badewasser einlaufen. Die schmerzenden Stellen können darüberhinaus leicht massiert werden.

 

DURCHFALL

3-4 Tropfen Kamillenöl

oder 3-4 Tropfen Sandelholzöl

oder 3-4 Tropfen Wacholderöl

oder 3-4 Tropfen Lavendelöl

Bei Durchfällen, die nervösbedingt sind, sollte man es auf jeden Fall mit ätherischen Ölen versuchen. Wahlweise das Öl auf 2 TL Basis- oder Speiseöl geben und damit den Unterbauch kreisförmig massieren.

 

HAARE

Für glanzvolles Haar - Glanzspülung

1/2 l Wasser

5 Tropfen Zitronenöl

5 Tropfen Rosmarinöl

5 Tropfen Lavendelöl

Glanzloses Haar benötigt besondere Pflege. Es wird wieder schön und attraktiv, wenn man es von Zeit zu Zeit mit dieser gutriechenden Lösung spült. Gießen Sie das Wasser in eine Flasche, die sich verschließen läßt, und geben Sie die Öle dazu. Die Mischung gut schütteln. Nach jeder Haarwäsche können Sie Ihre Haar mit dieser Lösung spülen, aber nicht mehr mit Wasser ausspülen.

 

Glanz für normales Haar

50ml süßes Mandelöl

10ml Jojobaöl

20-30 Tropfen Duftöl nach Belieben

Die Öle gut mischen und ins Haar einmassieren. Wickeln Sie die Haare in ein Handtuch und lassen die Ölmischung 30-60 Minuten gut einwirken. Anschließend mit einem milden Shampoo gut auswaschen.

 

trockenes Haar - Kurpackung

50ml Mandelöl

30ml Sonnenblumenöl

30ml Walnussöl

30ml Rizinusöl

5ml Rosenöl

 

fettiges Haar

5-10 Tropfen Teebaumöl

Geben Sie bei jeder Haarwäsche 5-10 Tropfen Teebaumöl in Ihr Shampoo und massieren es gut in die Kopfhaut ein.

Das reduziert die Talgproduktion.

 

HALSSCHMERZEN

3 Tropfen Eukalyptusöl

2 Tropfen Sandelholzöl

1 Tropfen Teebaumöl

Mischen Sie die 3 Ölen und geben Sie in ein Glas mit Wasser.

Anschließend mit der Lösung gurgeln. 3 mal täglich anwenden.

 

HUSTEN

Inhallation

2-3 Tropfen Eukalyptusöl, Thymianöl oder Zypressenöl

heißes Wasser

Geben Sie 2-3 Tropfen Eukalyptusöl, Thymian- oder Zypressenöl in heißes Wasser und inhalieren Sie den Dampf.

 

KÖRPERÖL

50ml Jojobaöl oder Arganöl (Arganöl hat hautstraffende Eigenschaften)

8 Tropfen Sandelholzöl

4 Tropfen Bergamotteöl

4 Tropfen Geraniumöl

1 Tropfen Vetiveröl

 

LIPPEN

30ml Jojobaöl

1TL Honig

10g Bienenwachs

Für diesen Lippenbalsam erhitzen Sie das Wachs und das Öl in heißem Wasserbad bis eine klare Schmelze daraus geworden ist.

Aus dem Wasserbad entnehmen. Den Honig genauso im Wasserbad erwärmen auf ca. 30°C und zu der Mischung aus Wachs und Öl geben.

Rühren Sie das Ganze solange bis es abgekühlt ist und füllen es anschließend in ein Cremetöpfchen.


 

NASENNEBENHÖHLEN

Ölinhalation

1-2 Tropfen Eukalyptusöl

1-2 Tropfen Bergamotte oder Lavendelöl

Die Öle auf ein Tuch träufeln und tief einatmen. Der Duft der ätherischen Öl wirkt sich bei Erkrankungen der Atemwege lindernd aus. Auch als Zusatz in einem heißen Bad entfalten die Öle eine angenehme Wirkung.